Die Verbandsgemeinde Grünstadt-Land fährt elektrisch!

 

Das neue Dienstfahrzeug der VG Grünstadt-Land ist ein Elektroauto. Seit diesem Monat können die Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung ihre Dienstfahrten mit einem Elektroauto bewältigen.
Es eignet sich besonders gut für die Dienstfahrten in die einzelnen Ortsgemeinden. Durchschnittlich legt ein Dienstwagen zwischen 40 km und 70 km am Tag zurück. Diese Strecke absolviert der neue Renault ZOE mit Leichtigkeit. Vom Hersteller sind 240 km Reichweite angegeben. Nach ersten Testfahrten liegt die Distanz bis zur Neuladung, je nach Fahrweise, zwischen 150 km bis 200 km. Die erste Dienstfahrt nach Speyer und zurück wurde erfolgreich absolviert.
Das neue Fahrzeug ist, wie alle anderen Fahrzeuge, für drei Jahre geleast. „Über die drei Jahre werden rund 12 Tonnen CO2 im Vergleich zu einem konventionellen PKW eingespart“, rechnet Klimaschutzmanager Pascal Stocké vor.
Der Renault ZOE kann mit 22 kW Wechselstrom innerhalb von 1,5 h voll aufgeladen werden. Dies ist die derzeit schnellste Wechselstromladetechnik. „Die spezielle Ladetechnik kommt von den Walther-Werken aus Eisenberg. Ein kompetenter Ansprechpartner aus der Region für die neue Technik war uns hierbei sehr wichtig“, betont Bürgermeister Niederhöfer. „Das Elektroauto soll künftig mit Solarstrom betrieben werden und wird so zu einem Sonnenauto, dass uns unseren Klimaschutzzielen wieder ein Stück näher bringt“, führt Herr Niederhöfer bei der Mitarbeitereinweisung weiter aus.
„Vor allem die direkten Emissionen in der Stadt und den verkehrsgeplagten Ortsgemeinden können so ein Stückchen reduziert werden, da keine CO2- oder NOx-Emissionen vom Elektroauto ausgestoßen werden. Auch die Lärmemissionen sind deutlich geringer.“, erläutert Klimaschutzmanager Pascal Stocké.


Die ersten Erfahrungen der Belegschaft sind durchweg positiv. Besonders auffällig sind die schnelle Beschleunigung aus dem Stand, die technische Ausstattung, das ansprechende Interieur und die geringen Fahrgeräusche. Eine kleine Umgewöhnung für die Mitarbeiter sind die Automatikschaltung und das fehlende Motorengeräusch im Leerlauf. Keine Angst müssen Fußgänger und Fahrradfahrer haben, denn bis 30 km/h summt das E-Auto, um auf sich aufmerksam zu machen. Ab 30 km/h sind die Abroll- und Windgeräusche laut genug, um von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen zu werden.
 

„Die Mitarbeiter der Verbandsgemeinde werden durch Ihre Erfahrungen zu Multiplikatoren und Botschaftern der Elektromobilität für unsere Bürger. Das E-Auto ist ein weiterer Beweis der Verbandsgemeindepolitik für den Klimaschutz Verantwortung zu übernehmen und mit gutem Beispiel voranzuschreiten.“ Bürgermeister Reinhold Niederhöfer.

Verbandsgemeinde Grünstadt-Land
Industriestr. 11
Telefon: 0 63 59   8001-0
E-Mail: post@gruenstadt-land.de
67269 Grünstadt
Telefax: 0 63 59   8001-811
Internet: www.gruenstadt-land.de