Vorstellung der neuen Stelle "Koordination Asyl und Ehrenamt"


Seit Januar 2016 ist Frau Monika Grundmann als „Koordinatorin für Asyl und Ehrenamt“ für die Verbandsgemeinde Grünstadt-Land und die Stadt Grünstadt tätig. Hierfür wurde eigens eine gemeinsame Stelle geschaffen, um sich dieser enormen Herausforderung zu stellen. Ziel ist es, das große ehrenamtliche Engagement zu koordinieren, Doppelstrukturen zu vermeiden sowie neue Ehrenamtliche zu gewinnen. Die neue Stelle ist auch eine Honorierung des enormen Engagements vor Ort.
Frau Grundmann ist Ansprechpartnerin für ehrenamtlich Tätige oder Interessierte, aber auch Schnittstelle zwischen den beiden Verwaltungen.
Viele Menschen sind auf der Flucht und kommen in unser Land. Ob sie dauerhaft bleiben oder nur vorübergehend hier sind spielt für die Verwaltungen eine eher untergeordnete Rolle. In erster Linie gilt es die Menschen unterzubringen und sie mit dem Nötigsten zu versorgen. Dank der engagierten Mitarbeiter der Sozialämter, aber auch Dank des großen ehrenamtlichen Engagements der Bürgerinnen und Bürger ist es bis jetzt gelungen, die zu uns geflüchteten Menschen offen zu empfangen, ihnen unsere Sprache und damit auch unsere Werte zu vermitteln.
Als Koordinatorin für Asyl und Ehrenamt widmet sich Frau Grundmann künftig vielen unterschiedlichen Aufgaben. Eine wichtige Aufgabe ist es, Informationen rund um das Thema Asyl und Ehrenamt zu sammeln, zu bündeln und an die passenden Stellen weiterzuleiten. Um den Informationsfluss zu erleichtern, finden Sie Frau Grundmann sowohl auf der Homepage der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land als auch der Homepage der Stadt Grünstadt unter dem Stichwort „Koordination Asyl“. Hier werden regelmäßig nützliche Informationen eingestellt und verlinkt. Diese reichen von Hilfen im Alltag, wie mehrsprachige Gesundheitsinfos oder Verkehrsregeln für Radfahrer, über kleine Sprachführer. Zusätzlich finden Sie unter der Rubrik „Organisationen“ die hier aktiven Ehrenamtlichen samt ihrer Begegnungsstätten, aber auch aktuelle Sprachkurse, Zusatzinformationen für Sprachförderungen und last but not least natürlich einen kurzen Fragebogen, wo sich jeder als ehrenamtlicher Helfer registrieren lassen kann.
Gesucht werden ehrenamtliche Helfer in den Bereichen Sprachförderung, Alltagsbegleitung, Lernpatenschaften, aber auch für Fahrdienste und kleinere handwerkliche Tätigkeiten. Bedarf ist überall vorhanden.
Ein wichtiges Anliegen ist es, dass jeder nur das leistet, was er oder sie sich zutraut. Manch einer fragt sich, wie er sich am besten einbringen kann. Gerne spricht Frau Grundmann individuell mit Ihnen, um die passende Tätigkeit im passenden Umfang zu finden. Das Erlernen der Sprache ist der Schlüssel zur Integration, daher ist dies natürlich von ganz besonderer Bedeutung. Leider stehen nicht so viele Pädagogen zur Verfügung wie Bedarf vorhanden ist.
Aber auch ganz alltägliche Dinge zu erklären und zu zeigen sind sehr wichtig für ein gutes Zusammenleben. Beispielsweise wie ein Fahrkartenautomat funktioniert oder der Müll richtig getrennt wird. Zu guter Letzt sind Sport und Musik ebenfalls ein geeignetes Mittel zur Integration. Daher werden auch für diese Bereiche Unterstützer gesucht.

Wenn Sie mithelfen und uns unterstützen wollen, melden Sie sich bei Frau Grundmann unter der Telefonnummer 06359 8001-106 oder per E-Mail monika.grundmann@gruenstadt-land.de
 

Verbandsgemeinde Grünstadt-Land
Industriestr. 11
Telefon: 0 63 59   8001-0
E-Mail: post@gruenstadt-land.de
67269 Grünstadt
Telefax: 0 63 59   8001-811
Internet: www.gruenstadt-land.de